Buchstart weltweit und in der Schweiz

"Alle Kinder sollen die Chance haben, mit Büchern aufzuwachsen!“ Wendy Cooling, Autorin und Publizistin

Diese Forderung bildet den Grundstein aller Buchstart-Projekte. Aufgestellt hat sie die englische Autorin und Publizistin Wendy Cooling, die 1992 in Manchester auch gleich das erste Buchstart-Programm lancierte. Bis heute ist Wendy Cooling unermüdlich in Sachen Leseförderung aktiv. Zur Umsetzung der Buchstart-Idee entwickelten britische Buchstart-Aktivist*innen ein System, das auf enger Kooperation zwischen Mitarbeiter*innen lokaler Gesundheitsdienste und Bibliotheken sowie ehrenamtlichen Helfer*innen basiert. Zu Beginn wurde die Aktion durch örtliche Spenden und gelegentliche EU-Gelder finanziert. 

Im Laufe der Jahre wuchs die gemeinnützige Organisation „Bookstart UK“ zu einer landesweit tätigen und nachweislich erfolgreichen Institution heran. Das Projekt wird seit Beginn von der britischen Regierung unterstützt. Fast jedes in Grossbritannien geborene Kind erhält ein Buchpaket, und Tausende von Kindern besuchen jede Woche „Bookstart Rhymetimes“-Spielgruppen oder andere, von Bookstart organisierte Veranstaltungen in lokalen Bibliotheken oder Stadtteilzentren. Seit 2005 werden zwei zusätzliche Buchpakete abgegeben, die sich an ältere Kinder richten. Damit ist die Leseförderung in Grossbritannien bis hin zum Vorschulalter sichergestellt. 

Die Buchstart-Idee stiess international auf grosses Interesse, und schon bald entstanden weitere nationale und lokale Aktionen. Buchstart-Projekte werden unterdessen auch in Deutschland und Oesterreich, in Belgien, Italien, Indien, Kanada, Japan, Thailand, den USA und vielen weiteren Ländern durchgeführt. Im September 2006 fand die erste "International Bookstart Conference" statt. Seit 2019 gibt es ein von EU Read initiertes Early Literacy Netzwerk.

Buchstart Schweiz wurde 2008 ins Leben gerufen und hat seither nachhaltig zur Öffnung der Bibliotheken hin zu Familien mit Kleinstkindern geführt und zum Aufbau von lokalen Netzwerken beigetragen. Ein wichtiger Bestandteil sind die Buchstart-Veranstaltungen, die regelmässig für Familien mit Kindern bis 3 Jahre angeboten werden und  Eltern und Kindern die Freude an Versen, Reinem und ersten Geschichten nahe bringen. Was alle diese Projekte verbindet, ist der Wunsch, Kinder früh und für ihr ganzes Leben für Bücher zu begeistern.